info

Schnellanfrage

Schnellanfrage

Gasleitung durch das Gurgltal

Ausbau der Erdgasversorgung des Oberlandes.

Die TIGAS wird in den nächsten Jahren eine Gasleitung von Imst nach Telfs legen und damit das Gurgltal sowie das Mieminger Plateau mit Erdgas versorgen. Die ersten 3.500 Meter Gasrohre in der Dimension DN250 wurden in den vergangenen zwei Tagen angeliefert. Technisch begleitet wird das Projekt von der AEP Planung und Beratung GmbH aus Schwaz.


Für den Transport von Gasen und brennbaren Flüssigkeiten hat sich seit Jahrzehnten das Stahlleitungsrohr bewährt und auf diese Qualität verlässt sich auch die Tiroler TIGAS. Da beim Transport von Erdgas häufig sehr hohe Druckstufen erreicht werden, ist das Stahlrohr mit Blick auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit das ideale Rohrmaterial.

 

Außerdem verfügt das markant gelb gefärbte Rohr über eine besonders widerstandsfähige Außenbeschichtung aus Kunststoff (MAPEC®) und wird bei der ALPE unter dem Titel „Vollschutzrohr“ geführt. Die gleichen Qualitätsstandards werden standardmäßig auch bei Trinkwasserleitungen und Druckrohrsystemen, wie zum Beispiel Brandschutzanlagen, eingesetzt.

Anlieferung der Gasrohre für das Gurgltal