info

Schnellanfrage

Schnellanfrage

Interalpin 2017

Die weltweit wichtigste Fachmesse im Bereich alpine Technologien und Tirol gibt den Ton an.

Wenn am Ötztaler Gletscher Limousinen vorfahren und Chauffeure in Anzügen Investoren zum Besichtigungstermin bringen, findet gerade die INTERALPIN in Innsbruck statt.

 

Wieder konnte die Zahl der Besucher auf inzwischen 26.400 gesteigert werden und die 650 Aussteller waren, wie wir, mit dem Ergebnis und Eindrücken sehr zufrieden. Natürlich wurde der neue ALPE Stand entsprechend eingeweiht und zahlreiche Kunden, Freunde, Besucher und Interessierte durften wir im Laufe der Messe begrüßen.

 

Der Alpe Schwerpunkt bei dieser Messe bezog sich auf den Bereich Rohre aus Guss (vonRoll) und Stahl (SMLP), wo besonders bei Beschneiungsanlagen Lösungen im Hochdruckbereich gesucht werden. Dies bedingt auch entsprechende Armaturen und Verbindungstechniken, die extremsten technischen sowie klimatischen Bedingungen standhalten müssen. Die ALPE bietet in diesem Bereich auch technische Lösungen für Druckleitungen in geologisch anspruchsvollem Gelände zum Beispiel in Gletscherregionen oder in bewegenden Hängen.

 

Geboten wurde dem Fachpublikum aus insgesamt 86 Nationen wirklich beeindruckende Stände und nicht nur der ALPE Stand zog Besucher und Blicke auf sich. Die Themenführerschaft Tirols wurde mit der 22. Auflage der INTERALPIN eindeutig bewiesen und dies freut besonders die einheimischen Betriebe.