info

Schnellanfrage

Schnellanfrage

Schnellanfrage

Infotag Trinkwasser 2016 in Hall

Auch dieses Jahr organisierte das Amt der Tiroler Landesregierung zusammen mit der ÖVGW den Infotag Trinkwasser in der Kurhalle der Stadt Hall und die Veranstalter konnten sich über eine ausgebuchte Tagung freuen.

Der Tiroler Infotag Trinkwasser wird federführend von Dr. Stefan Wildt – Abteilung Wasserwirtschaft und Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft des Amtes der Tiroler Landesregierung in Kooperation mit der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) veranstaltet. Gemeinsames Anliegen von Land Tirol und ÖVGW ist es, mit dieser Fortbildungsveranstaltung WassermeisterInnen und Verantwortliche von Wasserversorgern aus ganz Tirol anzusprechen.

 

Ein Schwerpunktthema in diesem Jahr war die Erfassung, Interpretation und Verarbeitung von Wasserdaten. Besonders vor dem Hintergrund der extremen Naturereignisse der vergangenen Jahrzehnte machte das Erkennen von Naturzusammenhängen und die daraus entstehenden Gefahren besonders wichtig. Die Erhebung von Wasserkreisläufen spielt in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle und aus diesem Grund gibt es in allen Bundesländern die hydrographischen Dienste, die zentral Daten sammeln und auswerten. Ergänzend berichtete Johannes Pinzer von der Abteilung Wasserwirtschaft über das WIS Tirol - ein digitales Wasserbuch mit wasserwirtschaftlich relevanten Anlagen in Kombination mit dem bereits bekannten TIRIS Tirol.


Von Seiten der ÖVGW wurden aktuelle Themen aus der Wasserwelt präsentiert und die zertifizierten WassermeisterInnen somit auf den neusten Stand gebracht.


Abschließend wurde durch Michael Gapp von den Gemeindewerken Telfs das Thema Löschwasserentnahme aus Hydranten angesprochen. Besonders dieses finale Thema ergänzte sich sehr gut mit dem aktuellen Schwerpunkt der ALPE – nämlich das Hydrantenservice und die anschließende Diskussion bestätigte die Wichtigkeit unserer Maßnahmen.

Foto: ALPE