Österreichischer Trinkwassertag im Halltal

DN800 Stahlleitung im Bettelwurfmassiv

Die Gemeinde Absam und die Hall AG luden anlässlich des zweiten Österreichischen TRINK’WASSERTAGES am Freitag, den 23. Juni zum Tag der offenen Tür in den Trinkwasserstollen im Halltal ein.

Im Jahr 1992 zerstörte eine Mure die Wasserversorgung von Absam und Hall. Im Zuge des Wiederaufbaus errichteten die beiden Gemeinden eines der wohl imposantesten Trinkwasserbauwerke Tirols. Durch eine Wasserfassung im Bettelwurfmassiv in rund einem Kilometer Tiefe wurde die Wasserversorgung von Hall und Absam für die nächsten Generationen neu erschlossen und sichergestellt. Im Zuge des Trinkwassertages konnten zahlreiche Besucher und Schulklassen die beeindruckende Stollenanlage besichtigen.

Die fast ein Kilometer lange Stahlleitung in der Dimension von 800mm wurde von der ALPE geliefert und bringt das Trinkwasser von den drei Quellstuben zur ersten Turbine. Je nach Jahreszeit und Niederschlägen fördert die Anlage zwischen 250 und 600 Liter Trinkwasser pro Sekunde.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Neuigkeiten

News

KW Sellrain

Vor einigen Wochen erhielten wir die Auftragserteilung zur Belieferung des Kraftwerks Sellrain mit Stahlrohren DN 1300. Unser Produzent Mannesmann Großrohr beliefert uns im Zuge dieses

weiterlesen »
News

Jubiläum 25 Jahre Alpe

Wir sagen Danke! Wir bedanken uns bei unseren Kunden und Lieferanten für das langjährige Vertrauen. Auch ein großes Dankeschön an unsere Mitarbeiter für ihr Engagement

weiterlesen »
News

G-Exklusiv auf der Herbstmesse

ALPE gemeinsam mit vier Tiroler Unternehmen am ORF-Radio-Tirol-Oktoberfest Auch heuer durfte das ALPE Team zahlreiche Freunde und langjährige Geschäftspartner auf der Herbstmesse begrüßen. Gemeinsam mit

weiterlesen »