info

Schnellanfrage

Schnellanfrage

Schnellanfrage

VOEST Alpine Stahlwerk in Donawitz

Beschreibung

Bauherr: VOEST Alpine Donawitz GmbH & CO KG

Bauherr: VOEST Alpine Donawitz

Ausführende Firma: VAM Anlagentechnik Wels, Kremsmüller Industrieanlagen Steinhaus

Bauzeitraum: 2007 / 2008

 

Aufgrund der Erhöhung der Produktionskapazität des VOEST Stahlwerkes Donawitz von 1,3 auf 1,7 Mio. Tonnen Stahl /Jahr war es notwendig, die Kühl- und Prozesswasserversorgung den Anforderungen anzupassen. Zusätzlich wird nun die Abwärme des Kühlkreislaufes als Antrieb für Turbinen zur Stromerzeugung verwendet.
Die hierfür notwendigen Rohrleitungen wurden aus Stahlrohren DN1200 für die Zulaufstrecke und DN1400 für die Ablaufstrecke gefertigt. Die Stahlrohre wurden mit werkseitig aufgebrachter PE-Umhüllung und Epoxyauskleidung in kompletten Frachtzügen geliefert.

Projektdaten

Stahldruckrohe DN1200 - DN1600 mit Stumpfschweißverbindung, innen Epoxy- Beschichtung , außen PE-umhüllt

Rohrleitung:
DN1200 (1220 x 8 -11 mm) 4878 m
DN1400 (1422 x 10-12,5 mm) 4864 m
DN1600 (1626 x 14,2 mm) 138 m

Druckstufe: PN10

Stangenlänge: 14 m

inklusive Formteile